Willkommen

 

Die Fachklinik Olsberg (FKO) führt die Therapie als Leistung zur stationären medizinischen Rehabilitation Abhängigkeitskranker (Entwöhnungsbehandlungen) im Sinne der Vereinbarungen des Rentenversicherungsträgers durch. Die Rehabilitationsmaßnahme findet in der Regel im direkten Anschluss nach der Entzugsbehandlung (körperlichen Entgiftung) statt.

Der Träger der Einrichtung ist die Fachklinik Olsberg gGmbH
Gemeinnützige Gesellschaft zur Förderung ganzheitlicher Therapie und Rehabilitation Niethaken 10, in 59939 Olsberg

Die Gesellschaft ist im Handelsregister des Amtsgerichts in Arnsberg unter der HRB Nr. 6897 eingetragen.

Betriebsnummer: 39164287. IK-Nr.: 510597706.

  • Federführender Beleger ist die DRV-Westfalen mit Sitz in Münster.
  • Die Einrichtung ist konzessioniert als Krankenanstalt nach § 30 GewO (Gewerbeordnung),
  • verfügt über den Versorgungsvertrag nach § 111 SGB V
  • und sie nimmt am Datenaustausch nach §301 SGB V teil.
  • Die Einrichtung besitzt die staatliche Anerkennung nach § 35-36 BtMG (Betäubungsmittelgesetz)
  • und dient als Studienausbildungsstätte der DHBW (Duale Hochschule Baden Württenberg) Heidenheim für den Studiumbereich Sozialwesen zum Bachelor of Arts (B.A.).
  • und ist ein IHK-geprüfter anerkannter Ausbildungsbetrieb der Industrie- und Handelskammer Arnsberg für das südöstliche Westfalen für die Berufsbilder Bürokaufmann/frau, Kaufmann/frau für Bürokommunikation
  • sowie der Ausbilung zum Koch oder Köchin.
  • Die Einrichtung ist eine von der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen anerkannte Ausbildungsstätte gemäß §27 Berufsbildungsgesetz (BBiG) für das Berufsbild Hauswirtschafter/in.
  • Sie ist Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Qualitätsmanagement in der Suchttherapie e.V. (deQus).
  • Sie ist nach DIN EN ISO 9001:2008 und deQus [Version 3.0] zertifiziert.
  • Die Einrichtung ist anerkannt für den Bundesfreiwilligendienst (BFD).

Unsere Besonderheiten

  • Hoher Frauenanteil
  • Frauenspezifische Angebote
  • Besondere Betreuung von schwangeren Frauen
  • Spezielles Angebot für Mutter und Kind
  • Paartherapie
  • Schwerpunkt BtmG §35/36
  • Schule schnuppern als Praktika
  • Vorbereitung auf Arbeitserprobungen
  • und Durchführung von Arbeitsprojekten

 

Kontaktaufnahme

Melden Sie sich bei uns telefonisch oder per Fax!
Für Fragen zur Aufnahme oder anderen Angelegenheiten steht unsere Verwaltung gerne Mo.-Fr. von 08:00-16:30 Uhr zur Verfügung. Nach offizieller Dienstzeit steht der Nacht/Wochenddiensthabende telefonisch zur Verfügung.

Telefon: 02962/ 898-0
oder 02962/ 898-250
Fax: 02962/ 898-110

Sie können uns auch per Email kontaktieren, für allgemeine Fragen nutzen sie dazu unser Kontaktformular unter Kontakt auf dieser Seite.
Möchten Sie sich jedoch für eine Aufnahme der stationären Entwöhnungsbehandlung bewerben, rufen Sie uns an oder nutzen sie dazu bitte unser Anfrageformular!

Wir sind stehts bemüht alle Anrufe direkt entgegen zu nehmen und alle Faxe und Emails schnellst möglichst, zeitnah, zu bearbeiten.